Forschung Details

Weitgespannte Stahlkonstruktionen aus hochfesten Stählen

RFCS Projekt: High Strength Long Span Structures (HILONG)

Die Verwendung von hochfestem Stahl (HSS) kann zu einer deutlichen Verringerung des Gewichts einer Stahlkonstruktion führen. Eine leichtere Struktur erfordert kleinere Fundamente, kürzere Transport- und Bauzeiten und führt zu niedrigeren CO2-Emissionen und geringerem Energieverbrauch (sowohl direkt durch geringeren Materialeinsatz als auch indirekt beim Transport). Obwohl HSS in Maschinen- und Automobilbau bereits weitreichende Anwendung gefunden hat, sind hochfeste Stähle im konstruktiven Stahlbau noch nicht weit verbreitet. Der Grund hierfür liegt überwiegend beim höheren Preis / Tonne, der eingeschränkten Verfügbarkeit bzw. langer Lieferzeiten und bei den höheren Anforderungen beim Schweißen.

Im Rahmen von HILONG wurden daher die folgenden Ziele verfolgt:

Entwicklung kostengünstigere Designmethoden, welche den spezifischen Materialeigenschaften von S460 und S690 entsprechen

Untersuchung von mit Seilen vorgespannten Stützen und Tragwerken zurErhöhung der Knickstabilität und der Verringerung bzw. Begrenzung der Auslenkung

Entwicklung von innovativen U-förmigen und halbgeschlossenen polygonalen Querschnitten zur einfacheren Herstellung von Anschlüssen

Vergleich zweier Entwürfe von weitgespannten Trägern, einmal mit Einsatz von HSS und einmal mit normalfestem Baustahl, um die möglichen Einsparungen hinsichtlich Gewicht, Kosten, Energie und CO2-Emissionen aufzuzeigen

Aufstellen von Design- und Konstruktionsbeispielen

Das vom europäischen Forschungsfonds für Kohle und Stahl (RFCS) wurde zusammen mit dem Steel Construction Institut (England), der Universität Coimbra (Portugal), der Technischen Universität Lulea (Schweden), der Universität Birmingham (England), dem Imperial College of Sience, Technology & Medicin (England), Swaeci Structures AB (Schweden), S-Squared Corporation (Australien), der KoRoH GmbH, Vallourec Deutschland GmbH und dem Buro Happold (England) bearbeitet.

Die KoRoH GmbH war als sub-contractor in das Projekt eingebunden und hat unter anderem Vergleichsrechnungen zu weitgespanneten Dachträgern durchgeführt.

Veröffentlichungen

High Strength Long Span Structures (HILONG), RFCS Final Report, ISSN 1831-9424 (PDF),  ISSN 1018-5593 (Printed),

Link:
publications.europa.eu/de/publication-detail/-/publication/dec2dad6-47a4-11e7-aea8-01aa75ed71a1

Kompetenzzentrum

Durch die langjährigen Erfahrungen unserer Mitarbeiter und durch die aktive Mitarbeit in der Normung und in internationalen Gremien konnten wir fundierte und weitreichende Kompetenzen in Sachen Hohlprofilanwendungen im Stahl- und Maschinenbau aufbauen.
weiter

Leistungen

Unsere Leistungen umfassen Standsicherheitsnachweise, ermüdungsgerechtes Konstruieren, Dimensionierung und Optimierung von Ingenieurbauwerken und Offshore-Konstruktionen. Wir führen Untersuchungen zur Klärung von Schäden und Restlebensdauern durch und erstellen Schadensanalysen und gutachterliche Stellungnahmen.
weiter

Mitgliedschaften

Konzept, Layout und Programmierung von meinautohaus.de