Forschung Details

Ermüdung von K-Knoten

CIDECT Projekt 7AB "Erweiterung der Ermüdungsbemessung von K-Knoten mit Spalt aus RHP und KHP auf hochfeste Stähle und dickwandige Profile"

Der am häufigsten eingesetzte Knotentyp in Fachwerkkonstruktionen aus Hohlprofilen ist der K-Knoten mit Spalt aus Rechteck- (RHP) und Kreishohlprofilen (KHP). Sowohl für hochfeste Stähle als auch für Profile mit großer Wanddicke liegen bisher nur vereinzelte Informationen zu deren Ermüdungsverhalten vor. Die existierenden anerkannten Bemessungsregeln gehen auf die CIDECT Bemessungsempfehlungen zurück, die auf experimentellen Untersuchungen an Knoten mit kleinen Wanddicken (RHP bis 12mm, KHP bis 16mm) aus S355J2H beruhen. In EN1993-1-9 gelten noch weitere Einschränkungen.

Wie Voruntersuchungen gezeigt haben, ist es mehr als fraglich, ob diese Bemessungsregeln auch für dickwandige Profile sinnvoll angewendet werden können, da diese zu sehr konservativen und unwirtschaftlichen oder auch zu unsicheren Lösungen führen können.

Mit diesem Vorhaben sollen die Grundlagen für eine Erweiterung des Anwendungsbereichs bzw. eine Neuformulierung der Bemessungsregeln der Ermüdungsbemessung von K-Knoten mit Spalt aus RHP und KHP auf hochfeste Stähle und auf dickwandige Profile geschaffen werden.

Dazu werden Ermüdungsversuche und Parameterstudien mit FEM durchgeführt, wobei die numerischen Untersuchungen anhand der Versuche verifiziert werden. Für das Nenn- und das Strukturspannungskonzept werden Bemessungsempfehlungen zur Aufnahme in die Regelwerke ausgearbeitet.

Das Projekt wird von CIDECT gefördert und von der KoRoH GmbH bearbeitet. Die experimentellen Untersuchungen werden im Unterauftrag an TNO in Delft durchgeführt. Zudem werden in Kooperation mit der Versuchsanstalt für Stahl, Holz und Steine des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) Großversuche in Rahmen des von der Stiftung Stahlanwendungsforschung finanzierten FOSTA Projekts P1132 durchgeführt.

Veröffentlichungen

ISTS 16 (geplant)

Kompetenzzentrum

Durch die langjährigen Erfahrungen unserer Mitarbeiter und durch die aktive Mitarbeit in der Normung und in internationalen Gremien konnten wir fundierte und weitreichende Kompetenzen in Sachen Hohlprofilanwendungen im Stahl- und Maschinenbau aufbauen.
weiter

Leistungen

Unsere Leistungen umfassen Standsicherheitsnachweise, ermüdungsgerechtes Konstruieren, Dimensionierung und Optimierung von Ingenieurbauwerken und Offshore-Konstruktionen. Wir führen Untersuchungen zur Klärung von Schäden und Restlebensdauern durch und erstellen Schadensanalysen und gutachterliche Stellungnahmen.
weiter

Mitgliedschaften

Konzept, Layout und Programmierung von meinautohaus.de